Ihr Datencode: hsg18v8o4sjtdt2dolmanl54nv5l1usl

Tool 9.8: Internationale Kommunikation

Überprüfen Sie, ob und inwieweit Ihre bestehenden Werbemittel (z.B. Verkaufsunterlagen, Prospekte, Inserate u.ä.) für den Auslandsmarkt angepasst werden müssen. Sie finden in der nachfolgenden Tabelle die wichtigsten Einflussfaktoren, die i.d.R. bei der Gestaltung von Werbemitteln berücksichtigt werden müssen. Wenn sie die genannte Frage mit „Ja“ beantworten, müssen Sie davon ausgehen, dass Sie Anpassungen bei den Werbemitteln für den Auslandsmarkt vornehmen müssen. In diesem Fall sollten Sie die angeführten Bereiche (z.B. Bilder, Slogans, Headline, Werbeappelle usw.) kritisch überprüfen und gegebenenfalls anpassen.

Checkliste zur Prüfung, inwieweit Werbemittel (Verkaufsunterlagen, Prospekte, Inserate u.ä.) angepasst werden müssen: 

Einflussfaktor
Frage
Ja
Nein
Auswirkung auf Einsatz von
Produkt
Beeinflusst die Kultur des Auslandsmarktes die Anforderungen an das Produkt (z.B. Geschmack bei Lebensmitteln, Design)
Bilder; Slogans; Headline
Kultur
Unterscheidet sich die Kultur am Auslandsmarkt stark vom Heimatmarkt?
Bilder; Farben; Sprache; Werbeapelle
Rechtliche Rahmenbedingungen
Gelten für die Bewerbung unserer Produkte spezifische Rechtsvorschriften?
Werbeargumente; Nutzenversprechen
Mitbewerber
Ähneln die Argumente (Botschaften, Slogans, Nutzenversprechen) der Mitbewerber den unseren?
Werbeargumente; Nutzenversprechen
Zielgruppe
Sprechen wir am Auslandsmarkt eine andere Zielgruppe an, als am Heimatmarkt? Unterscheiden sich deren Kaufmotive?
Werbeargumente; Nutzenversprechen