Ihr Datencode: m78u8isrd1opa86840cselpit47n1gkk
Cooperation for Internationalization

SI-K Exportcoop SEE

Kooperieren, ja – aber mit einem Unternehmen aus einem anderen Land? Und dann auch noch gemeinsam international tätig werden? Das ist für viele KMU derzeit noch kein Thema. Dabei bietet die grenzüberschreitende Zusammenarbeit gute Chancen für eine erfolgreiche Internationalisierung. Bestätigt wird diese Annahme auch durch das Projekt „SI-K Exportcoop SEE“. Leitfaden und Toolkit inklusive.

Aufbauend auf die Faktoren, die den Erfolg von KMU Kooperationen positiv beeinflussen, und unter Berücksichtigung der Anforderungen gelungener Internationalisierung entwickelten die Projektpartner ein Handbuch sowie ein Toolkit. Das Toolkit ist dabei nach Phasen aufgebaut und enthält kurze Checklisten, die es den Unternehmen ermöglichen, rasch und gezielt herauszufiltern, in welchen Bereichen noch Unterstützung in Form von Informationen, Leitfäden, Checklisten oder Vorlagen benötigt werden.

 

1. Schritt: Phase wählen

Stehen Sie gerade vor der Entscheidung international tätig zu werden, oder stellt sich für Sie gerade die Frage, wie sie eine bestehende Kooperation am besten langfristig erfolgreich koordinieren? Wählen Sie im Prozess rechts jene Phase aus, in der Sie sich gerade befinden bzw. Sie gerade Unterstützung benötigen.

 

2. Schritt: Informationen einholen

Lesen Sie dann zunächst das Kapitel des Handbuchs. Dieses gibt Ihnen einen schnellen Überblick darüber, auf was in dieser Phase zu achten ist, welche Herausforderungen sich stellen und welche Faktoren den Erfolg in dieser Phase ausmachen.

 

3. Schritt: Status Quo checken

Nicht alle Werkzeuge und Instrumente werden für Sie und Ihr Unternehmen wichtig sein. Die Checkliste hilft Ihnen daher dabei, herauszufiltern, in welchen Bereichen es noch offene Punkte gibt und mit welchen Themenstellungen Sie sich noch näher befassen sollten.

 

4. Schritt: Tools nutzen

Die Werkzeuge in Form von Vorlagen, Checklisten oder Leitfäden können Sie dann dabei unterstützen, die Herausforderungen grenzüberschreitender Koooperationen zu meistern und langfristig international erfolgreich tätig zu sein. 

Sitzung wiederherstellen

Die aktuelle Sitzung wird temporär verschlüsselt festgehalten damit Ihre eingegeben Einstellungen nicht verloren gehen. Um diese Sitzung wiederherzustellen sind zwei Schritte notwendig:

  1. Kopieren Sie Ihren Datencode und speichern Sie diesen lokal auf Ihrem Rechner ab. Der Datencode befindet sich stets rechts oben auf der Website.
  2. Bei Ihrem nächsten Besuch geben Sie diesen Datencode in das vorgesehene Feld mit dem Text "Bitte einen Datencode eingeben" ein. Drücken Sie auf "Absenden". Alle Ihre Einstellungen werden wiederhergestellt.

Bitte beachten Sie, dass nach Ihrem Besuch die Sitzung nur für 3 Monate wiederherstellbar ist. Dieser Zeitraum verlängert sich für ein weiteres Jahr ab dem Zeitpunkt, wenn Sie die Sitzung wiederherstellen.